Inhaltsbereich der Seite

 

Spätlese - Balladenkonzert mit Rezitationen von Henning Scherf

Fr, 21.04.2017, 19:00 - 22:00 Uhr
Standort anzeigen

Gehard Homburg Tenor, Angelika Scholl Klavier,
Balladen von Franz Schubert, Robert Schumann, Carl Löwe, Hugo Wolf
Henning Scherf Rezitationen, er liest aus seinen Werken.

Die Wege von Henning Scherf und Gerhard Homburg haben sich in der beruflichen Zeit und danach häufiger gekreuzt. Zuletzt haben sie einen großen Kongress für Spachtherapeuten gestaltet und verantwortet. Beide sind im RathsChor Bremen aktiv.

Warum Spätlese?

Henning Scherf und Gerhard Homburg stellen sich in ihrer fünften bis siebten Lebensphase neuen Herausforderungen. Henning Scherf tritt z. B nun als Schauspieler auf. Gerhard Homburg kehrt nach seiner Tätigkeit an der Universität und nach einigen Belcanto-Masterclasses zu seiner ersten Leidenschaft zurück, dem Sologesang.

Die Programmidee

Wir alle müssen uns den Herausforderungen des Lebens stellen. Hennig Scherf eröffnet uns Einblicke, wie er umgeht mit existentiellen Fragen nach Krankheit und Gesundheit, aktiv werden im Alter, dem Zusammenleben der Generationen, mit Übergängen im Beruf u.a.m. Gerhard Homburg trägt Balladen vor von Menschen in besonderen Situationen.

Deren Geschichten, ihr Erleben und Empfinden haben Komponisten wie Franz Schubert, Robert Schumann, Hugo Wolf und Carl Löwe in Musik übersetzt und so hörbar gemacht.

Liedgesang bewegt uns so, weil diese Musik unsere Seele unmittelbar zum Klingen bringt

Rubrik
Vorträge/Lesungen/Diskussionen
Musik/Konzerte/Kabarett
Literatur

Veranstaltungsort
Gut Sandbeck, Osterholz-Scharmbeck
Veranstalter
Gut Sandbeck
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für PAN Y ARTE gebeten.
Zurück