Inhaltsbereich der Seite

 

Faszination Infrarotfotografie

Do, 30.01.2020, 08:00 - 12:00 Uhr
iCalendar Standort anzeigen

Vom 20. Januar bis 14. Februar 2020 stellt die Fotografin Maren Arndt ihre Infrarotfotografien im Foyer des Rathauses der Stadt Osterholz-Scharmbeck aus.

Die Bilder wirken traumhaft, wie aus einer anderen Welt - das hat eine einfache Erklärung: Farbinfrarotfotografie. Diese Technik erzeugt einmalige Stimmungen und Fotos, die man nicht alle Tage zu sehen bekommt. Blattgrün erscheint strahlend weiß, da das Chlorophyll im infraroten Bereich transparent ist und das Licht im Wasser, welches in der Pflanze ist, reflektiert werden kann. So entsteht ein Schneeeffekt mitten im Sommer. „Als Motive eignen sich ganz besonders imposante Bäume, auch in Kombination mit Architektur. Der Barkenhoff in Worpswede ist ein wunderbares Beispiel. Ebenso die Mühle in Osterholz-Scharmbeck“, erläutert Maren Arndt. „Ich habe mich lange Zeit damit beschäftigt - mir Infrarotfilter zugelegt - war aber nie so ganz zufrieden mit den erzielten Ergebnissen“, so die Fotografin. „Als dann eine neue Kamera fällig war, habe ich kurzentschlossen meinen lang gehegten Wunsch erfüllt und die alte Kamera umbauen lassen.“

Maren Arndt lebt seit 1979 in Garlstedt am Rande des Teufelsmoors. Die Autodidaktin beschäftigt sich seit 1972 intensiv mit der Fotografie. Ihr Credo: Mit offenen Augen die Heimat erleben. Die Landschaft in der Region in´s rechte Licht zu setzen, darin findet die geborene Bremerin ihre fotografische Leidenschaft. Frau Arndt nahm an mehreren regionalen und überregionalen Ausstellungen teil und veröffentlichte mehrere Bücher. 2015 wurde ihr Foto vom Bremer Marktplatz zur „Briefmarke des Jahres“ gewählt. 

Rubrik
Kunst-/Ausstellungen

Veranstalter
Maren Arndt
Kontaktdaten
Homepage: www.marenarndt.de/

Ausstellungsplakat Ausstellungsplakat

Zurück