Inhaltsbereich der Seite

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

  • Seite 1 von 46

20.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Impfaktionen für Genesene und J&J-Geimpfte

Offene Impfungen in Grasberg und Hambergen

Platzhalter für Meldungen

Das Gesundheitsamt des Landkreises Osterholz bietet zwei offene Impfaktionen für Genesene und Geimpfte, die mit den Vektorimpfstoffen von Johnson & Johnson und AstraZeneca geimpft worden sind, an. Das Mobile Impfteam wird dazu am Dienstag, den 26. Oktober 2021, von 9 bis 15 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Grasberg zu Gast sein. Am Mittwoch, den 27. Oktober 2021, von 9 bis 15 Uhr ist das Impfteam in der Uwe Brauns Halle in der Samtgemeinde Hambergen. Die Impfungen erfolgen mit dem mRNA-Wirkstoff von Moderna. Bei beiden Impfterminen ist keinerlei Anmeldung oder Terminvereinbarung erforderlich.

20.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Die vierte und letzte Ausgabe der OHZ LIVE in 2021 ist erschienen!

Wandern im Heilsmoor

Die vierte und letzte Ausgabe der OHZ LIVE in diesem Jahr ist erschienen und der Herbst schreitet mit großen Schritten voran. Jetzt kommt die Zeit der Laubfärbung und die Natur zeigt sich in den schönsten Farben. Vielleicht haben wir Glück und bekommen einen schönen Altweibersommer, damit wir den Herbst aktiv im Freien genießen können.

19.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Stadt stellt Bürgern kostenlos Blumensamen zur Verfügung

Abholung vom 25. bis 29. Oktober im Rathausfoyer

Margarite© pixabay

15.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Wahl des neuen Seniorenbeirats: Gewinner stehen fest

Konstituierende Sitzung am 4. November 2021

Logo Stadt links

15.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Gewinner steht fest! Wettbewerb „Neues Begegnungszentrum Osterholz-Scharmbeck“

Präsentation der Wettbewerbsbeiträge am 30. November 2021 im Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung

1.Preis-Pahl/Voellmar-Blatt1

15.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Verbindungsweg Neu-Helgoland – Teufelsmoor lädt zur Radtour ein

Verbindungsweg Neu-Helgoland und Teufelsmoor© Landkreis Osterholz

13.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

An wen können sich Impfwillige aus dem Landkreis Osterholz wenden?

Corona Virus

Immer mehr Veranstalter und Gastronomiebetriebe entscheiden sich aktuell, auf das sogenannte „2-G“ umzusteigen. Das bedeutet, dass nur Personen Zutritt gewährt wird, die entweder über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder aber als genesen gelten. Hintergrund ist, dass in diesen beiden Personenkreisen coronabedingte Einschränkungen nahezu wegfallen und sich so für Besucherinnen und Besucher wie Veranstalter bzw. Gastronomiebetrieb kaum notwendige Kontaktregelungen ergeben. Mit der Zunahme dieser Veranstaltungen überlegt mancher bisher Ungeimpfter vielleicht, nun doch das Impfangebot wahrzunehmen. Mit der Schließung der Impfzentren ist das Impfgeschehen mittlerweile nahezu vollständig auf die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte übergegangen. Doch wie finde ich einem Impfarzt bzw. eine Impfärztin, wenn ich als junger Mensch aktuell keinen Hausarzt habe oder die eigene Hausarztpraxis nicht impft?

12.10.2021

Presse

Thema Behinderung: Nächste kostenlose Beratung am 20. Oktober

Um telefonische Anmeldung wird gebeten

Logo EUTB

12.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Wasserstofftechnik leicht erklärt

Wasserstoffnetzwerk startet Marketingkampagne

Beklebung Wasserstoffnetzwerk H2NON

Der Landkreis Osterholz, die Gemeinde Schwanewede, die Stadt Osterholz-Scharmbeck, die ASO GmbH und das Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen starten gemeinsam eine Marketingkampagne. Sie wollen damit auf das Thema Wasserstofftechnik aufmerksam machen. Dazu wurden insgesamt vier verschiedene Fahrzeuge beklebt, die auf eine Internetseite des Wasserstoffnetzwerkes Nordostniedersachsen hinweist, auf der die Wasserstofftechnik in einfachen Worten erklärt wird und auf Projekte und Aktionen in der Region hinweist.

11.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Förderrichtlinie für stationäre Lüftungsanlagen in Kita und Schule

Erste Prüfung zeigt keine ad-hoc Fördermöglichkeit auf

Corona Virus

Im Juni hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Richtlinie für stationäre raumlufttechnische Anlagen für Kindertagesstätten und Schulen erlassen. Hierbei handelt es sich um Anlagen, die fest mit und in einem Gebäude verbaut sind. Landkreis und Gemeinden hatten sich gemeinsam auf dem Weg gemacht und zunächst die Räumlichkeiten erfasst, für die die Installation einer solchen Anlage denkbar wäre. Zudem war die Berücksichtigung von vorgegebenen technischen Anforderungen erforderlich, die es vorab auszuwerten galt. Das Ergebnis der Prüfung zeigt nun, dass der nachträgliche Einbau stationärer Anlagen in den Gebäuden des Landkreises und der sieben kreisangehörigen Gemeinden für die meisten Räume aktuell nicht förderfähig ist, da sich die Räume in der Regel ausreichend lüften lassen oder auch bei besonderen Räumen schon eine Anlage vorhanden ist bzw. ein mobiles Lüftungsgerät aufgestellt werden kann. Bei größeren Sanierungsarbeiten und Um- bzw. Neubauten soll aber zukünftig verstärkt der Einbau möglicher Luftfilteranlagen geprüft werden.

11.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Gracht Gut Sandbeck wird entschlammt

Vom 27. Oktober bis 2. November 2021

Logo Stadt links

08.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Stadt sucht Betreiber für „Regionales Genussdepot“

Bewerbungsfrist: 22. Oktober 2021

Logo Stadt links

05.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Fördermittelsprechtag der NBank

Beratung für Existenzgründer und Unternehmen am 21. Oktober

Logo NBank

Öffentliche Förderprogramme von Bund, Land und EU bieten Existenzgründern und Unternehmen viele Möglichkeiten. Beispielsweise stehen Programme für Investitionen, für die Entwicklung von technologischen Neuerungen, für Energieeffizienzmaßnahmen, für die Finanzierung von Betriebsmitteln oder für Weiterbildungen zur Verfügung. Am Donnerstag, den 21. Oktober 2021 findet dazu ein Fördermittelsprechtag statt.

04.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Mobiles Impfteam weiter im Einsatz

Landkreis setzt Auffrischungsimpfung in Alten- und Pflegeeinrichtungen fort

Mobiles Impfteam Corona

Das mobile Impfteam des Landkreises Osterholz ist auch nach der offiziellen Schließung des Impfzentrums weiter im Einsatz. Heute besuchte das Team eine Alten- und Pflegeeinrichtung im Kreisgebiet, um die Bewohnerinnen und Bewohner mit der empfohlenen Auffrischungsimpfung zu versorgen. Das mobile Impfteam wird nun nach und nach alle Einrichtungen aufsuchen. Auch weitere Impfaktionen, beispielsweise an Schulen, sollen in Zukunft angeboten werden.

04.10.2021

Allgemeines (öffentlich)

Aktuelle Corona-Fallzahlen aus dem Landkreis Osterholz

38 Neuinfektionen binnen einer Woche

Corona Virus

Innerhalb der letzten Woche wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Osterholz 38 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Im gleichen Zeitraum wurden 29 Personen genesen aus der Quarantäne entlassen. Die Anzahl der im Kreisgebiet aktiv Infizierten beläuft sich auf 63 Personen, die sich überwiegend in häuslicher Quarantäne befinden. Eine Person wird im Krankenhaus behandelt. Der vom Robert-Koch-Institut ausgewiesene Inzidenzwert für den Landkreis Osterholz beträgt am heutigen Montag 33,1.

  • Seite 1 von 46
Zurück