Inhaltsbereich der Seite

 

Radfahren: Mehr als nur in die Pedale treten

Rückblick zum „Integrativen Fahrradkurs“ am 28. August

Gemäß dem Grundsatz „Radfahren bedeutet Mobilität und Unabhängigkeit!“ fand am 28. August 2020 ein Radfahrkurs für 15 geflüchtete Menschen am Haus der Kulturen in Osterholz-Scharmbeck statt. Organisiert wurde der Kurs von Karin Wilke, Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt. Zur Seite standen ihr der Vorsitzende der Verkehrswacht Hambergen, Joachim Krohn, und der Koordinator für Integration im und durch Sport, Jörg Gantzkow, vom Kreissportbund Osterholz.

Meldung vom 09.09.2020Letzte Aktualisierung: 21.09.2020
Zurück