Hilfsnavigation

Auf einen Klick

Freie Schule Lindenstraße

Seit 2014 gibt es in Osterholz-Scharmbeck eine Waldorfschule - die Freie Schule Lindenstraße. Träger dieser Schule ist der Schulverein Freie Schule Lindenstraße e.V..

Chronik - 2009 in Lübberstedt als Grundschule gegründet, seit 2013 bis zur 12. Klasse genehmigt, 2014 nach Osterholz-Scharmbeck umgezogen, seit 2016 im Bund der freien Waldorfschulen.
Waldorfpädagogik ist das pädagogische Konzept seit der Gründung.

Waldorfpädagogik - Waldorfschulen folgen einem pädagogischen Gesamtkonzept, welches das Denken, Fühlen und Wollen jedes einzelnen Kindes ernst nimmt und den Kindern zugesteht, in verschiedenen Lebensaltern auf ganz unterschiedliche Weise zu lernen. Die vielfältigen künstlerischen und handwerklichen Fächer sind Übfelder, in denen sich die kreativen, künstlerischen, praktischen, intellektuellen und sozialen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen gleichgewichtig entwickeln können. Die Inhalte des Lehrplanes sind in Methodik und Themenwahl den Entwicklungsstufen der Kinder angepasst.

Altersgemischte Klassen - In der Freien Schule Lindenstraße unterrichten wir die Schüler in altersübergreifenden Klassen mit je zwei Jahrgängen. Jeder Jahrgang hat 11-12 Schüler, so dass sich in den Doppelklassen etwa 22-24 Schüler befinden.

Unterrichtsstruktur - Rhythmik, Wiederholung und Stabilität ermöglicht den Kindern ein ruhiges Lernen in Geborgenheit. Monatlich wechselnde Projekte sorgen für Bewegung und für die Vielfalt der Unterrichtsinhalte. Die Schule als Ganzes soll den Schülern einen geschützten und überschaubaren Entwicklungsraum bieten.
Der Vormittag ist gegliedert in die Projektzeit, den Fremdsprachenunterricht und die Tätigkeiten im Garten, Kunst und Handwerk.
Der immer wiederkehrende Ablauf bei inhaltlichem Wechsel gibt den Schülern Sicherheit und unterstützt ihr selbständiges Arbeiten in den dafür vorgesehenen Zeiten.
Der Schultag endet für die Grundschüler um 12.45 Uhr. Für die höheren Klassen geht der Unterricht bis 13.30 Uhr. Ab Klasse 7 kann Nachmittagsunterricht hinzukommen.

Noten - In der Freien Schule Lindenstraße gibt es keine Noten. Am Ende jedes Schuljahres wird den Schülern ein ausführliches Textzeugnis ausgestellt. Durch intensive Elterngespräche können sich die Eltern regelmäßig über den Leistungs- und Entwicklungsstand informieren. Beim Verlassen der Schule wird ein Notenzeugnis erteilt.

Lehrer - Das Kollegium besteht in der Unter- und Mittelstufe aus den Klassenlehrern für jeweils eine Doppelklasse, die ihre Klasse bis zur 8. Klasse begleiten sowie aus den Fachlehrern für die Fächer Musik, Bewegung, Eurythmie, Handarbeit, Handwerken, Spanisch und Englisch, die möglichst Muttersprachler sind. In der Oberstufe (ab 9. Klasse) gibt es Klassenbetreuer und Fachlehrer. Alle Lehrer haben eine waldorfpädagogische Ausbildung.

Abschlüsse - Als Schulabschlüsse sind möglich

- Hauptschulabschluss
- Realschulabschluss
- Abitur in der 13. Klasse ist in Planung

Präsentationen -  Dreimal im Jahr gibt es für die ganze Schule und für die Öffentlichkeit eine Präsentation, bei der alle Klassen Unterrichtsproben zeigen und Interessierte sich über die Schule informieren können.

Eltern - Die Eltern sind wichtiger Teil der Schulgemeinschaft. Sie sind an unserer Schule sehr engagiert - die Mitarbeit der Eltern in Gremien und Arbeitskreisen ist wesentlich für den Erhalt und das Wachstum unserer Schule.

Schulorganisation - Die Schule wird in freier Trägerschaft geführt und arbeitet selbstverwaltet. Lehrer, Eltern (als ehrenamtlicher Vorstand) und Geschäftsführung entscheiden über die Belange der Schule gemeinsam in verschiedenen Gremien.

Schulgeld - Die Freie Schule Lindenstraße erhebt ein Schulgeld. Der Regelsatz beträgt zurzeit 215,00 € monatlich. Geschwisterkinder erhalten Ermäßigungen. Einkommensabhängige Ermäßigungen können beantragt werden.

Infoabende - Interessierte Eltern können sich im Herbst jedes Jahres auf unseren Infoabenden über die Schule und die Einschulung im folgenden Schuljahr informieren. Termine finden Sie auf der Internetseite unter "Aktuelles" und im Kalender.

Anmeldung - Wer sein Kind für die erste Klasse anmelden möchte, besuche bitte einen Infoabend. Die Anmeldung erfolgt im Anschluss daran.

Quereinstieg - Quereinstiege von bereits eingeschulten Kindern sind möglich bei vorhandenen Schulplätzen und nach einer Hospitation. Bitte nehmen Sie Kontakt zum Schulbüro auf.

Mittagsbetreuung - Von 12.45 Uhr bis 13.30 Uhr besteht die Möglichkeit einer Mittagsbetreuung.

Kooperation - Wir haben eine Kooperation mit dem Waldorfkindergarten Bilohe. Kinder, die diesen Kindergarten (oder einen anderen Waldorfkindergarten) besuchen, haben bei der Vergabe von Schulplätzen Vorrang.

Förderverein - Zur Unterstützung der Schule ist eine Mitgliedschaft im Förderverein oder eine Spende an den Förderverein möglich. foerderverein@fsl-ohz.de

Bürozeiten

Montag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kontakt

Freie Schule Lindenstraße
Schulbüro und Geschäftsleitung
Anja Rosenow
Lindenstraße 55
27711 Osterholz-Scharmbeck
Auf Stadtplan anzeigen

Telefon:
(04791) 965 23 25

Email:

Internet:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden