Hilfsnavigation

Auf einen Klick

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 161 "Industriepark Heilshorn-Süd (Bereich Hellerdammsweg)"

Die Stadt Osterholz-Scharmbeck beabsichtigt den Bebauungsplan Nr. 161 "Industriepark Heilshorn-Süd" im Bereich "Hellerdammsweg" zu ändern, um die Nutzungsmöglichkeiten innerhalb des Mischgebietes zu erweitern.

VORVERFAHREN 

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Osterholz-Scharmbeck hat in seiner Sitzung am 09.07.2015 den Vorentwurf zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 161 "Industriepark Heilshorn-Süd" beschlossen. Planungsziel ist die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten innerhalb des Mischgebietes.

Bekanntmachung der Stadt Osterholz-Scharmbeck zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Industriepark Heilshorn-Süd (Hellerdammsweg)/ Vorwentwurf

Vorentwurf/ Begründung

ENTWURF - 1. Öffentliche Auslegung

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Osterholz-Scharmbeck hat in seiner Sitzung am 03.12.2015 den Entwurf zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 161 "Industriepark Heilshorn-Süd" beschlossen. Planungsziel ist die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten innerhalb des Mischgebietes.

Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung durch Auslegung im Rathaus und
Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange.


Bekanntmachung der Stadt Osterholz-Scharmbeck zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Industriepark Heilshorn-Süd (Hellerdammsweg)/ Entwurf (Öffentliche Auslegung)

Entwurf/ Begründung

ENTWURF - 2. Öffentliche Auslegung

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Osterholz-Scharmbeck hat in seiner Sitzung am 03.03.2016 den Entwurf zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 161 "Industriepark Heilshorn-Süd" beschlossen. Planungsziel ist die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten innerhalb des Mischgebietes.

Infolge der Anregungen des Landkreises Osterholz und der zwischenzeitlich geführten Gespräche mit dem Grundstückseigentümer der Fläche zwischen dem "Hellerdammsweg" und der L 135 sind die Baugrenzen in dem betreffenden Bereich nach Norden und Osten um 5 m erweitert und die max. zulässige Gebäudelänge von 50 m auf 60 m erhöht worden. Ziel ist es, dem dort ansiedlungswilligen Betrieb eine langfristige Planungssicherheit zu gewährleisten, gleichzeitig aber auch die Belange der südwestlich angrenzenden Wohnnutzung zu berücksichtigen. Aufgrund dieser vorgenommenen Änderungen ist es erforderlich, den Planentwurf erneut auszulegen.

Bekanntmachung der Stadt Osterholz-Scharmbeck zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Industriepark Heilshorn-Süd (Hellerdammsweg)/ Entwurf (2. Öffentliche Auslegung)

Zeichnerische und textliche Festsetzungen

Begründung

Auswertung Stellungnahmen (1. Öffentliche Auslegung)

SATZUNGSBESCHLUSS

Der Rat der Stadt Osterholz-Scharmbeck hat in seiner Sitzung am 16.06.2016 die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 161 "Industriepark Heilshorn-Süd" als Satzung beschlossen.

Planzeichnung (zeichnerische und textliche Festsetzungen) Teil 1

Planzeichnung (zeichnerische und textliche Festsetzungen) Teil 2

Begründung

Abwägung