Hilfsnavigation

Auf einen Klick

COMENIUS REGIO

Neue Unterrichts- und Lernformen für das zukünftige Lernhaus im Campus

Comenius, der die moderne Pädagogik begründete, verlangte vor 400 Jahren: „Lehrer, lehrt weniger, damit eure Schüler mehr lernen können.„

Diese pädagogische Ausrichtung ist ein wichtiger Bestandteil der neuen Oberschule Lernhaus im Campus. Selbstständiges Lernen mit Spaß, eine neue Lehrer-Schüler-Beziehung, frühzeitige Berufsorientierung, sozialer Umgang miteinander und Gesundheitsförderung sind die Säulen des Lernhauses im Campus.

Mit so genannten COMENIUS-Regio-Partnerschaften wird seit 2009 die europäische Zusammenarbeit im schulischen Bereich auf regionaler und auf Ebene der Gemeinden von der Europäischen Union gefördert. Regionale Netzwerke von Schulbehörden, Verwaltungen, Einrichtungen der Lehreraus- und Fortbildung, Schulen und weiteren Institutionen können hierbei Partnerschaften mit entsprechenden Einrichtungen in anderen europäischen Regionen eingehen.

Ziele und Visionen des Programms COMENIUS:

  • Verbesserung und Steigerung der Mobilität von Schülern und Lehrkräften in verschiedenen Mitgliedstaaten
  • Förderung und Intensivierung von Partnerschaften zwischen Schulen in verschiedenen Mitgliedstaaten
  • Förderung des Fremdsprachenlernens, von innovativen IKT-basierten Inhalten und Diensten sowie besserer Lehrtechniken und -methoden
  • Förderung der Qualität und der europäischen Dimension der Lehrerbildung
  • Verbesserung pädagogischer Ansätze und der Schulverwaltung

(nach Quelle: http://www.kmk-pad.org/

Die Partnerschaft bezieht sich auf Themen, die gemeinsames Interesse abdecken sowie auf den gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Zusammenarbeit im Schulbereich wird von den involvierten Regionen nachhaltig entwickelt und die Förderdauer beläuft sich auf zwei Jahre. 

Die Stadt Osterholz-Scharmbeck beteiligt sich an zwei COMENIUS-Regio-Partnerschaften:
Lernen in Lernlandschaften
LernDesk