Hilfsnavigation

Auf einen Klick

Umwelt und Energie

Eine intakte Umwelt gehört zu den grundlegenden Faktoren, welche die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden ebenso wie in der gesamten Region bestimmen.

Über Aktivitäten zum Schutz der Umwelt und der schonenden Energiegewinnung aus regenerativen Energien in der Stadt Osterholz-Scharmbeck informieren wir Sie auf den folgenden Seiten.

Photovoltaik

In Osterholz-Scharmbeck besteht seit dem Jahr 2004 das erste "Bürger-Sonnenkraftwerk" auf dem Turnhallendach der Realschule. Eine Gruppe aktiver Bürger hat sich hier auf Initiative der Agenda-Gruppe II zusammengefunden und mit Unterstützung der Stadt die Idee einer gemeinsam betriebenen Photovoltaikanlage verwirklicht. Mittlerweile sind weitere "Bürger-Sonnenkraftwerke" entstanden.
Zurzeit entsteht eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage auf einer ehemals miltärisch genutzten Fläche in Bargten.

Windenergie

Im Windpark "Lange Heide" sind im Zeitraum von 2001 bis 2008 elf Windenergieanlagen entstanden. Die Anlagen besitzen je nach Modelltyp Nennleistungen zwischen 600 kW und 800 kW. Im aktuellen Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogrammes sind weitere Flächen für die Errichtung von Windenergieanlagen dargestellt. Zusätzlich zum flächenhaften Ausbau der Windenergienutzung im Stadtgebiet wird es künftig zu einem Austausch älterer Windenergieanlagen durch neue leistungsstärkere Anlagen kommen (Repowering).

Biogas

In Kooperation zwischen den Osterholzer Stadtwerken und einem Landwirt entstand im Jahr 2010 eine Biogasanlage in Osterholz-Scharmbeck. Das in der Anlage produzierte Biogas wird über eine Gasleitung zum Campusgelände "Am Barkhof" geführt. Über ein Blockheizkraftwerk mit einer Leistung von 500 kW wird Strom und Wärme zum Betrieb des Allwetterbades und zukünftig auch des neuen Campus-Geländes erzeugt.