Hilfsnavigation

Auf einen Klick

Beantragung von Bauvorhaben

Die Errichtung, Änderung und Nutzungsänderung baulicher Anlagen sind in der Regel genehmigungspflichtig. Um eine Baugenehmigung oder einen Bauvorbescheid zu erhalten, stellen Sie einen Bauantrag bzw. eine Bauvoranfrage und reichen den Antrag bei der Stadt Osterholz-Scharmbeck ein. Im Falle eines Bauantrages ist gleichzeitig der Entwässerungsantrag mit einzureichen.

Der Antrag wird von der Stadtverwaltung bauplanungsrechtlich geprüft. Die Stadtverwaltung prüft, ob es für den vorgesehenen Standort einen Bebauungsplan gibt und Ihr Vorhaben mit den Inhalten übereinstimmt. Des Weiteren prüft die Stadtverwaltung, ob die Erschließung für das Vorhaben gesichert ist. Bitte nehmen Sie hierzu frühzeitig Kontakt zu uns auf.

Die abschließende Bearbeitung Ihres Bauantrages übernimmt dann der Landkreis Osterholz als Bauaufsichtsbehörde. Entspricht ihr Bauvorhaben den planungsrechtlichen und bauordnungsrechtlichen Bestimmungen, so erhalten Sie abschließend eine schriftliche Baugenehmigung durch den Landkreis Osterholz. Die Entwässerungsgenehmgung ehalten Sie von der Stadt.

Nähere Informationen und Formulare zur Beantragung eines Bauvorhabens erhalten Sie auf den Seiten des Landkreises Osterholz bzw. auf den Seiten der Entwässerung.

Landkreis Osterholz - Bauen